Fachblog

Berufsunfähigkeit: Kompensationsmöglichkeiten

Auch wenn ein Versicherungsnehmer aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen dauerhaft nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf auszuüben, kann sein Anspruch auf Leistungen aus der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung entfallen – und zwar wenn er sich weigert, zumutbare Kompensationsmöglichkeiten zu nutzen. Weigert sich beispielsweise ein Versicherter, eine Brille zu tragen, um seine Lesefähigkeit
Read more

Erbrecht: Ergänzung des Pflichtteils wegen Schenkung

Der Pflichtteilsberechtigte hat einen Zahlungsanspruch in Höhe einer bestimmten Quote (der Hälfte des gesetzlichen Erbteils) am Nettonachlass gegen den Erben. In den Nachlass fallen aber naturgemäß lediglich Vermögenswerte, die zum Zeitpunkt des Erbfalls tatsächlich noch vorhanden sind. Machte der Erblasser beispielsweise im Jahr vor seinem Tod mehrere teure Weltreisen und
Read more

Private Berufsunfähigkeitsversicherung: Begriff der Berufsunfähigkeit

Der Begriff der Berufsunfähigkeit ist in § 172 Abs. 2 des Versicherungsvertragsgesetzes und in den jeweiligen Versicherungsbedingungen definiert. Danach ist berufsunfähig, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf in Folge gesundheitlicher Beeinträchtigungen (Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechender Kräfteverfall) ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann. Diese oder ähnliche
Read more

Pflichtteilsanspruch: Anrechnungen von Leistungen auf den Pflichtteil

Erhält beispielsweise ein pflichtteilsberechtigtes Kind von seinen Eltern einen Betrag von 50.000,00 € zum Bau eines Hauses geschenkt, so stellt sich die Frage, ob dieser Betrag später auf einen eventuellen Pflichtteilsanspruch anzurechnen ist.Haben sich in diesem Fall die Eltern zu alleinigen Erben eingesetzt, ist das Kind grundsätzlich pflichtteilsberechtigt. Der überlebende
Read more

Pflichtteilsanspruch: Kann man den Pflichtteil entziehen?

Das Bundesverfassungsgericht hat vor vielen Jahren entschieden, dass der Pflichtteil Verfassungsrang hat (Artikel 14 des Grundgesetzes). Aus diesem Grund ist eine willkürliche Entziehung des Pflichtteils durch den Erblasser nicht zulässig. Es muss ein extremer Ausnahmefall vorliegen.Diese Ausnahmefälle listet § 2333 BGB auf: Der Erblasser kann den Pflichtteil entziehen, wenn der
Read more

Pflichtteilsanspruch: Auskunftspflicht des Erben

Ein Pflichtteilsberechtigter hat einen Zahlungsanspruch gegen den Erben in Höhe der Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils (§ 2303 Abs. 1 Satz 2 BGB). Es ist somit der Wert des Nachlasses zu ermitteln. Gemeint ist hier vom Gesetz der Netto-Nachlass, das heißt die Summe aller Vermögenswerte abzüglich der Verbindlichkeiten. Da
Read more